Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Vision String Quartet räumt am Concours de Genève ab

29.11.2016 -- Am diesjährigen Concours de Genève hat das Berliner Vision String Quartet sowohl den 1. Preis als auch alle vier Sonderpreise gewonnen.

 

Neben dem ersten Platz gewann das Vision String Quartet den Publikumspreis, den Young Audience Preis, den Concerts de Jussy Preis und den Coup de Coeur Breguet Preis. Zweitplatziert ist das französische Quatuor Hanson, auf dem dritten Rang findet sich das koreanische Abel Quartet.

 

Der Concours de Genève fand 1939 zum ersten Mal statt, Arturo Benedetti Michelangeli war der erste Gewinner des Wettbewerbs. Ihm folgten berühmte Namen wie Georg Solti, Martha Argerich, Maurizio Pollini, das Melos Quartett oder Alan Gilbert. (cf) 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz