Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Jazzpreis 2016 der Fondation Suisa geht an Heiri Känzig

06.12.2016 -- Die Fondation Suisa zeichnet Heiri Känzig mit ihrem Jazzpreis 2016 aus. Der Zürcher Musiker gilt als einer der herausragenden Kontrabassisten Europas.

 

Der mit 15'000 Franken dotierte Jazzpreis 2016 wird Heiri Känzig im Rahmen eines besonderen Matinée-Konzertes am Sonntag, 4. Dezember 2016 um 11 Uhr im Moods Zürich verliehen. Heiri Känzig wird zusammen mit Chico Freeman und Thierry Lang auftreten, zuerst je im Duo, danach im Trio.

 

Heiri Känzig wurde 1957 geboren und wuchs in Zürich und Weiningen auf. In Graz, Wien und Zürich studierte er Musik. Seit 1990 lebt er in Meilen und ist seit 2002 Professor für Kontrabass an der Hochschule für Musik in Luzern. Die Singer-Songwriterin Anna Känzig ist seine Nichte; ein gemeinsamer Auftritt ist im Mai 2017 geplant. (cf)

 

 

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz