Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Poltéra wird mit «Goldenem Bogen» geehrt

13.12.2016 -- Der Schweizer Cellist Christian Poltéra wird anlässlich des Eröffnungskonzerts der Musikfestwoche Meiringen 2017 durch die Stiftung Geigenbauschule Brienz mit dem «Goldenen Bogen» ausgezeichnet.

 

Der gebürtige Zürcher Christian Poltéra studierte bei Nancy Chumachenco, Boris Pergamenschikow und Heinrich Schiff in Salzburg und Wien. 2004 wurde er mit dem Borletti-Buitoni Award ausgezeichnet und als BBC New Generation Artist ausgewählt. Neben seiner Konzerttätigkeit amtet er als Dozent an der Hochschule Luzern.

 

Der «Goldene Bogen» wird seit dem Jahr 2000 von der Stiftung Geigenbauschule Brienz für herausragenden Leistungen in der Förderung der Streichinstrumente vergeben. Er ist «kommunizierendes Sinnbild für die Verbindung von Musik und Geigenbau und setzt als Botschafter für die Schweiz international ein wichtiges Zeichen». (cf)


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz