Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Muti dirigiert das Wiener Neujahrskonzert 2018

03.01.2017 -- Nach dem Debütanten Dudamel wieder ein «alter Hase»: Das Neujahrskonzert 2018 der Wiener Philharmoniker wird nach 1993, 1997, 2000 und 2004 einmal mehr Riccardo Muti dirigieren. Die Karten werden verlost.

 

Andreas Grossbauer vom Vorstand der Wiener Philharmoniker begündet die Wahl mit der besonderen Qualität der Aufführungen, die Riccardo Muti «einen aussergewöhnlichen Stellenwert in der Geschichte der Wiener Philharmoniker» verleihe. Muti sei bekannt für sein intensives Quellenstudium, das er seinen Interpretationen zugrunde lege, und er sei ein profunder Kenner des spezifischen Klanges der Wiener Philharmoniker.

 

Wegen der grossen Nachfrage nach Kaufkarten für die traditionellen Konzerte zum Jahreswechsel werden diese Karten zu Jahresbeginn ausschliesslich über die Website der Wiener Philharmoniker verlost. Anmeldungen zur Verlosung werden bis am 28. Februar 2017 entgegengenommen. (cf)

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz