Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

European Union Baroque Orchestra verlässt Grossbritannien

20.02.2017 -- Der Brexit, der Austritt Grossbritanniens aus der EU, zeitigt folgen in der Orchesterwelt: Das bislang in Oxfordshire beheimatete European Union Baroque Orchestra lässt ich in Belgien nieder – um allfälligen Reiserestriktionen zu entgehen.

 

Wie die britische Zeitung «The Guardian» schreibt, gibt das Ensemble, das seit 1985 in Oxfordshire residiert, im Mai sein letztes Konzert auf der Insel und wird dann nach Antwerpen umziehen.Es gilt als eines der besten Ausbildungsorchester für Barockmusiik. 

 

Auch andere Orchester überlegen sich denselben Schritt zu tun, etwa das seit 1976 in London domizilierte European Union Youth Orchestra (EUYO), es möchte damit aber noch abwarten. Sorgen macht man sich aber etwa auch am Royal Opera House. Dessen Geschäftsführer Alex Beard befürchtet nicht zuletzt, kurzfristig keine ausländische Einspringer für verhinderte Künstler mehr einfliegen lassen zu können. (cf)


Originalartikel

https://www.theguardian.com/politics/2017/feb/18/baroque-orchestra-eu-britain-brexit-immigration-free-movement


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz