Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Markus Poschner mit Schulterverletzung

25.04.2017 -- Markus Poschner, der Chefdirigent des Orchestra della Svizzera Italiana, kämpft nach einem Autounfall mit einer Schulterverletzung und kann vorläufig nicht dirigieren.

 

Laut einer Meldung des Fachmagazins Pizzicato sollte Poschner im Juni das OSI wieder dirigieren. Ob dies möglcih sein werde, sei aber fraglich. Absagen musste Poschner Engagements in Bremen und Hannover.

 

Poschner ist seit 2015 Chefdirigent des Orchestra della Svizzera italiana in Lugano. Im Zürcher Opernhaus dirigierte er «Die Zauberflöte». Im kommenden Herbst 2017 wird er als Nachfolger von Dennis Russell Davies in der Position des Chefdirigenten und Opernchefs zum Bruckner Orchester Linz wechseln. (cf)

 

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz