Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Ende der Ära Bostock bei Argovia philharmonic

01.05.2017 -- Noch bis Ende Saison 2018/19, dann ist endgültig Schluss: Argovia philharmonic verlängert den in der Saison 2017/18 auslaufenden Vertrag mit seinem Chefdirigenten Douglas Bostock um ein weiteres Jahr. Zugleich erklärt Bostock, dass die Saison 2018/19 bei dem Aargauer Ensemble definitiv seine letzte sein wird.

 

Douglas Bostock dirigierte das - damals noch als Aargauer Symphonie Orchester ASO agierende - Orchester 1989 zum ersten Mal als Gastdirigent, und 1991 ein weiteres Mal. Zehn Jahre später wurde er, nach dem Rücktritt des damaligen Chefdirigenten Räto Tschupp, zu dessen Nachfolger berufen. 

 

Der Vorstand des argovia philharmonic und Intendant Christian Weidmann werden «die notwendigen Massnahmen treffen, um zum gegebenen Zeitpunkt einen Nachfolger ernennen zu können, der die erfolgreiche Arbeit von Douglas Bostock ebenso erfolgreich weiterführen wird». (cf)


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz