Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

«The Management Symphony» gastiert in Zürich

04.05.2017 -- Einmal jährlich treffen sich Führungskräfte der europäischen Wirtschaft, um gemeinsam mit Profi-Musikern aus Weltklasse-Orchestern ein anspruchsvolles Repertoire einzustudieren. Nun ist dieses Werkstatt-Projekt erstmals in der Schweiz zu Gast – mit Schweizer Beteiligung.

 

Gastgeber ist das Tonhalle-Orchester Zürich, die Probenarbeit und das Konzert am 18. Juni leitet Chefdirigent und Musikalischer Leiter Lionel Bringuier. Musikerinnen und Musiker des Tonhalle-Orchesters übernehmen die Registerproben und die Stimmführung in Proben und Konzert. Auf dem Programm steht die Sinfonie Nr. 6 «Pathétique» in h-Moll op. 7 von Pjotr I. Tschaikowsky. Der Konzerterlös kommt Superar Suisse zugute.

 

«The Management Symphony» wurde 1999 am Gewandhaus zu Leipzig von den Unternehmensberatern Peter Gartiser und Nicolaus Steenken sowie von Gewandhausdirektor Andreas Schulz gegründet und erarbeitete seither seine Programme mit namhaften Dirigenten und deren Orchestern wie dem Gewandhausorchester unter Herbert Blomstedt, Riccardo Chailly, Markus Stenz, Andrés Orozco-Estrada, den Essener Philharmonikern unter Tomáš Netopil, den Bamberger Symphonikern unter Jonathan Nott und Lionel Bringuier. (cf)


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz