Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Bilanz der Händel-Festspiele Halle 2017

13.06.2017 -- Die Händel-Festspiele Halle haben in rund 120 Veranstaltungen im Haupt- und Rahmenprogramm über 50'000 Eintritte generiert. Von den 54 Verkaufsveranstaltungen waren über die Hälfte ausverkauft.

 

Die Auslastung lag laut der Mitteilung der Veranstalter bei den verkauften Eigenveranstaltungen bei 84 Prozent und bewegt sich auf denselben hohen Niveaus der vergangenen Jahre (2016: 49'000 Gäste; 2015: 50'175 Besucher; die Jahre davor wurden zwischen 40'000 und 45'000 Eintritte gezählt). Hinzu kommen tausende Besucher, die an den verschiedenen kostenfreien Veranstaltungen des Rahmenprogramms teilgenommen haben. Auch für Kinder und Jugendliche gab es zahlreiche Angebote. 

 

Vom 24. bis 26. November finden die kleinen Händel-Festspiele, «Händel im Herbst», statt. Eröffnet werden sie mit der szenischen Aufführung des Händel-Oratoriums «Jephtha». Im Rahmen von «Händel im Herbst» wird das Programm der Händel-Festspiele 2018 vorgestellt, die vom 25. Mai bis zum 10. Juni unter dem Motto «Fremde Welten» stattfinden. (cf)

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz