Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Bezzola wird Direktor des Museo d’arte della Svizzera italiana

15.06.2017 -- Tobia Bezzola, zur Zeit Direktor des Museum Folkwang in Essen, wird Anfang 2018 die Nachfolge von Marco Franciolli als Direktor des Museo d’arte della Svizzera italiana (MASI, des musealen Teils des LAC - Lugano Arte e Cultura) antreten.

 

Bezzola, 1961 in Bern geboren, ist Schweizer mit Tessiner Wurzeln. Von 1992 bis 1995 war er Assistent von Harald Szeemann und für mehr als fünfzehn Jahre amtete er als Kurator und später als Leiter der Ausstellungsprojekte und der Sammlungen Neue Medien und Fotografie im Kunsthaus Zürich. Der Stiftungsrat des Museo d’arte della Svizzera italiana hat ihn einstimmig gewählt.

 

Das Museo d’arte della Svizzera italiana, Lugano ist ein Zusammenschluss des Museo Cantonale d’Arte und des Museo d’Arte di Lugano. Es hat zwei Standorte: das LAC zeigt verschiedene Ausstellungen zur Vertiefung der Kunst des 20. Jahrhunderts sowie der zeitgenössischen Kunst und seiner Sammlungen, im Palazzo Reali konzentriert sich die Tätigkeit auf die Geschichte der Kunst des Territoriums und auf die Fokussierung auf spezifische Schwerpunkte der Sammlungen. (cf)

 

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz