Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Lucerne Festival Orchestra mit Chailly auf Tournee

11.07.2017 -- Das Lucerne Festival Orchestra wird im Herbst 2017 erstmals mit seinem Chefdirigenten Riccardo Chailly zu einer Orchestertournee aufbrechen. Es gastiert zweimal in der Suntory Hall in Tokio , wo es zuletzt 2006 unter Claudio Abbado gefeiert wurde.

 

Das Lucerne Festival Orchestra tritt erstmals auch in der MUZA Kawasaki Symphony Hall in Kawasaki und in der Kyoto Concert Hall auf und debütiert anschliessend in Südkorea in der Lotte Concert Hall in Seoul. Zum Abschluss der Reise sind zwei Konzerte im National Centre for the Performing Arts (NCPA) in Peking zu erleben. Dort trat das Orchester zuletzt 2009 auf, ebenfalls mit Claudio Abbado.

 

Zu den Solisten des Orchesters auf dieser Asien-Tournee zählen unter anderen die Konzertmeister Gregory Ahss und Raphael Christ, der Bratschist Wolfram Christ, der Bassist Slawomir Grenda, der Flötist Jacques Zoon, der Oboist Lucas Macías Navarro, der Klarinettist Alessandro Carbonare, die Fagottisten Matthias Racz und Guilhaume Santana sowie der Hornist Ivo Gass, der Trompeter Reinhold Friedrich, der Posaunist Jörgen van Rijen und der Pauker Raymond Curfs. Unter den Mitgliedern des Orchesters sind wieder Musiker des Mahler Chamber Orchestra, des Hagen Quartetts und der Filarmonica della Scala. (cf)

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz