Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Philippe Jordan ab 2020 Musikdirektor der Wiener Staatsoper

31.07.2017 -- Der Schweizer Philippe Jordan amtet ab 2020 als Musikdirektor der Wiener Staatsoper. Er wird als Mitglied der Direktion den gesamten musikalischen Bereich des Hauses leiten und strukturell mitgestalten.

 

Philippe Jordan, geboren 1974 in Zürich, ist laut der Mitteilung der Wiener Staatsoper Musikdirektor an der Opéra national de Paris und Chefdirigent der Wiener Symphoniker. Seine Laufbahn begann er mit 20 Jahren als Kapellmeister am Stadttheater Ulm. 1998 wechselte er als Assistent Daniel Barenboims und Kapellmeister an die Berliner Lindenoper, 2001 bis 2004 war er Chefdirigent der Oper Graz.

 

2006 bis 2010 kehrte Philippe Jordan als Principal Guest Conductor an die Staatsoper unter den Linden nach Berlin zurück. Ab 2009 übernahm er die musikalische Leitung der Pariser Oper sowie 2014 den Chefposten bei den Wiener Symphonikern.

 

In der Planung für die ersten beiden Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 haben der neue Staatsopern-Direktor Bogdan Roščić und Philippe Jordan die Premieren-Dirigate des Musikdirektors bereits festgelegt. Ebenso stark werde der Fokus aber, gemeinsam mit dem Orchester, dem Chor, dem Ensemble und den anderen musikalisch-künstlerischen Gruppen des Hauses, auf dem den Alltag der Wiener Staatsoper bestimmenden Repertoire-Betrieb liegen. (cf)


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz