Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Klassik-Festivals erfreuen sich hoher Nachfrage

23.08.2017 -- Laut der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) erfreuen sich die sommerlichen Open-Air-, Festival- und Festspiel-Veranstaltungen klassischer Musik immer grösseren Zuspruchs. Dies zeige sich nicht zuletzt in den Auslastungen.

 

Trotz des eher durchwachsenen Sommerwetters beobachtet die DOV eine weiter steigende Nachfrage beim Publikum. Die Münchner Opernfestspiele melden 97 Prozent Auslastung, ebenso die Kieler Oper mit einer Turandot-Open-Air-Produktion. Die Auslastung des Schleswig-Holstein-Musikfestivals liegt zur Halbzeit bereits bei 84 Prozent und damit vier Prozent höher als im Vorjahr.

 

Die Opernfestspiele Heidenheim verbuchen mit 17'600 Eintritten sogar eine fast 100-prozentige Auslastung. Der positive und erfreuliche Trend ziehe sich quer durch fast alle Auswertungen der örtlichen Veranstalter, schreibt die DOV weiter.

 

Ein ähnliches Bild zeigten auch die Saisonbilanzen der Spielzeit 2016/17: Das Gärtnerplatztheater München meldet eine Auslastung von 90 Prozent sowie steigende Abonnentenzahlen. Die wieder eröffnete Staatsoperette Dresden erzielt 93,3 Prozent und das neu eröffnete Bochumer Musikforum gar eine Auslastung von 98,6 Prozent. (cf)


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz