Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Konzerthausorchester Berlin ist Innovatives Orchester 2017

20.10.2017 -- Der in diesem Jahr erstmals vergebene und mit 10'000 Euro dotierte Preis «Innovatives Orchester 2017» der Deutschen Orchesterstiftung geht an das Konzerthausorchester Berlin. Einen Sonderpreis erhält das Staatsorchester Mainz.

 

Das Berliner Orchester setzt den Anspruch, eine breite kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, mit einer Vielzahl von Formaten um. Mit spontanen Aktionen wie «Dirigier uns» mitten auf dem Gendarmenmarkt oder mit «Wunschkonzerten aus 100 Werken» wagt das Orchester Neues und lässt sein Publikum vielfältig teilhaben. Dazu kommen zum Beispiel Schulpatenschaften oder ein sonderpädagogisches Förderzentrum, für das ein Konzert für junge Menschen mit Autismus und ihre Familien konzipiert wurde.

 

Mit dem mit 2500 Euro dotierten Sonderpreis würdigt die Jury die Konzeption des Einzelprojekts «Patenkindkonzerte», das Kinder und deren Eltern sehr früh an einen Klangkörper bindet. Im Jahr 2014 bot das Staatsorchester Mainz allen in diesem Jahr in Mainz geborenen Kindern eine Patenschaft des Orchesters an. Die Kinder werden sechs Jahre lang musikalisch begleitet und können mindestens einmal im Jahr ein altersgerechtes Konzert erleben. (cf)

 

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz