Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Dossiertexte

Uraufführung bislang unbekannter Schostakowitsch-Fragmente

16.02.2017 -- Unter der Leitung von Thomas Sanderling werden Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Rahmen der Schostakowitsch Tage Gohrisch bislang unbekannte Fragmente zu Schostakowitschs Oper «Die Nase» erstmals zu Gehör bringen.

 

16.02.2017 -- Unter der Leitung von Thomas Sanderling werden Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Rahmen der Schostakowitsch Tage Gohrisch bislang unbekannte Fragmente zu Schostakowitschs Oper «Die Nase» erstmals zu Gehör bringen.

 

Die Zwischenspiele wurden nicht in der Leningrader Uraufführung der Oper (1930) berücksichtigt und seien demzufolge bislang nie im Druck erschienen, schreiben die Schostakowitsch Tage Gohrisch. Durch den Komponisten und Schostakowitsch-Forscher Krzysztof Meyer sei Thomas Sanderling auf das Manuskript aufmerksam geworden, dessen Uraufführung ihm daraufhin Schostakowitschs Witwe Irina Antonowna anvertraut habe.

 

Die 8. Internationalen Schostakowitsch Tage finden vom 23. bis 25. Juni 2017 in Kurort Gohrisch (Sächsische Schweiz) statt. In ihrem Rahmen wird die Komponistin Sofia Gubaidulina am 25. Juni 2017 überdies mit dem 8. Internationalen Schostakowitsch Preis Gohrisch ausgezeichnet. (cf)


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

Editorials

     

 

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz