Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Dossiertexte

SWR Jazzpreis 2017 für Christian Lillinger

17.02.2017 -- Der Schlagzeuger Christian Lillinger erhält den mit 15'000 Euro dotierten SWR Jazzpreis 2017. Ebenfalls nominiert waren der Pianist Simon Nabatov, die Cellistin Elisabeth Coudoux und die Saxofonistin Anna-Lena Schnabel.

17.02.2017 -- Der Schlagzeuger Christian Lillinger erhält den mit 15'000 Euro dotierten SWR Jazzpreis 2017. Ebenfalls nominiert waren der Pianist Simon Nabatov, die Cellistin Elisabeth Coudoux und die Saxofonistin Anna-Lena Schnabel.

 

Christian Lillinger sei eine Ausnahmeerscheinung des deutschen Jazz, heisst es in der Begründung der Jury. «Couragiert und ideenreich» suche er beständig nach Erweiterungen seines Ausdrucksspektrums – und stehe ein für das Nonkonformistische der Kunstform Jazz. Lillingers furioses Schlagzeugspiel sei ebenso klangbewusst wie virtuos und darüber hinaus stilistisch ausgesprochen vielgestaltig.

 

Der SWR Jazzpreis wird 2017 zum 37. Mal vergeben. Die Jury besteht aus Vertretern des SWR (Julia Neupert/Juryvorsitz und Günther Huesmann) und des Landes Rheinland-Pfalz (Georg-Rudolf May, Hans-Jürgen Linke), einem Mitglied einer Jazzorganisation (Frank Gratkowski, Union Deutscher Jazzmusiker) und zwei unabhängigen Musikkritikern (Ulrich Kriest, Maxi Sickert). (cf)

 


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

Editorials

     

 

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz