Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Editorials

Umwertung der Werte im 21. Jahrhundert

Porträt Wolfgang Böhler27.05.2017 -- Irgendwie läuft das mit den Regeln aus dem Ruder: In der guten alten Zeit, in der natürlich alles besser war,  hassten es Kinder, in der Schule Regeln lernen zu müssen: Orthografie, Einmaleins, Stillsitzen, Schönschreiben, Solmisation, Ordnung haben im Schreibpult, eine Kletterstange hochkommen, Dinge genau beobachten, präzise beschreiben und abzeichnen... lauter Kulturtechniken, Kompetenzen ‒ und Fähigkeiten, um in Teams zuverlässige und nützliche Arbeit zu verrichten. Daneben gab es jede Menge unregulierte Freiräume, draussen in der Natur, in der Freizeit, in autonomen Kindergesellschaften. Das heisst, es gab mal eine Erziehung einerseits zum geschickten Umgang mit Wissen und Können und andererseits zur selbstverantwortlichen individuellen Freiheit.

Weiterlesen...


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

     

 
feed-image RSS-Nachrichten-Feed abonnieren

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz