Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Tschumi gewinnt Preis der Mitteldeutschen Barockmusik

20.03.2017 -- Die Schweizer Mezzosopranistin Geneviève Tschumi ist in Magdeburg mit dem ersten Preis - Preis der Mitteldeutschen Barockmusik - des 9. Internationalen Telemann-Wettbewerbs ausgezeichnet worden.

 

Tschumi hat auch den vom Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg ausgelobten Sonderpreis eines Konzerts bei den Magdeburger Telemann-Festtagen 2018 und den vom Bach-Archiv Leipzig ausgelobten Sonderpreis eines Konzertes beim Bachfest Leipzig 2018 gewonnen.

 

Der zweite Preis ging an die Mezzosopranistin Marian Dijkhuizen (Niederlande). Sie erhielt auch den von der Melante- Stiftung Magdeburg zur Verfügung gestellten Sonderpreis eines Konzertes im Rahmen der Reihe Sonntagsmusik in Magdeburg. Der dritte Preis ging an die Sopranistin Johanna Knauth (Deutschland).

 

Den vom Rotary Club Magdeburg und der Melante-Stiftung ausgelobte Sonderpreis für die beste Aufführung stilgerechter eigener Verzierungen sprach die Jury Sopranistin Viola Blache (Deutschland) zu. Sie erhielt zudem den von der Stadtsparkasse Magdeburg gestifteten Publikumspreis. Die Mezzosopranistin Julienne Mbodjé (Deutschland) konnte den Bärenreiter Urtext-Preis entgegennehmen. Bernadette Beckermann wurde mit einem Diplom geehrt.  (cf)


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

     

 

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz