Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Erster Achava Jazz Award in Thüringen verliehen

08.05.2017 -- Im Rahmen der Achava Festspiele Thüringen wird der erste Achawa Jazz Award an ein künstlerisch herausragendes Band-Projekt vergeben, das den transkulturellen Charakter des Jazz ins Zentrum seines Schaffens stellt. Gewinner ist das brasilianisch-armenische Duo Fractal Limit.

 

Die brasilianische Sängerin Tatiana Parra und der armenisch-stämmige Pianist Vardan Ovsepian arbeiten seit 2013 zusammen und haben bereits zwei Alben herausgebracht. Aus 42 Einsendungen wurden neun Finalisten ausgewählt, von denen das Duo von der Jury einstimmig ausgewählt wurde. Parra und Ovsepian überzeugten die Jury «durch ihr völlig eigenständiges Konzept, innovative Kompositionen mit brasilianischen Einflüssen, bei denen die faszinierende, hochvirtuose Stimme in polyphone, an Bach erinnernde Klaviertexturen eingebettet ist und teils instrumentalen Charakter trägt».  

 

Der mit 10'000 Euro dotierte Preis würdigt Werke, die den transkulturellen Charakter des Jazz auf höchstem künstlerischen Niveau umsetzt, indem sie «die improvisatorischen oder kompositorischen Ausdrucksmittel des Jazz beispielsweise mit Volksmusik, populärer Musik oder europäischer Kunstmusik vermischen». (cf)

 

 


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz