Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Im Gespräch

Schweizerin im Finale des Telemann-Wettbewerb

17.03.2017 -- Der 9. Internationale Telemann-Wettbewerb geht in Magdeburg in die Finalrunde. Mit von der Partie unter den sechs Finalistinnen ist auch eine Schweizerin.

 

Die sechs Frauen im Finale sind Bernadette Beckermann (28, Mezzosopran, Deutschland), Viola Blache (23, Sopran, Deutschland), Marian Dijkhuizen (32, Mezzosopran, Niederlande), Johanna Knauth (29, Sopran, Deutschland), Julienne Mbodjè (21, Mezzosopran, Deutschland) und Geneviève Tschumi (28, Mezzosopran, Schweiz). Tschumi hat unter anderem in Hamburg und Berlin studiert und ist schwerpunktmässig in Norddeutschland tätig.

 

Die Finalrunde des 9. Internationalen Telemann-Wettbewerbs wird morgen im Gesellschaftshaus Magdeburg (Schinkel-Saal) ausgetragen. Nach den solistischen und kammermusikalischen Darbietungen müssen sich die Kandidatinnen dabei im Umgang mit dem Orchester beweisen – unter anderem in gross besetzten Kantaten und Oratorien. (cf)

 


Nachrichten

Kritiken

Editorials

     

 

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz