Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Im Gespräch

Standards für Instrumenten-Innenmessungen

03.10.2017 -- Im Projekt Musices durchleuchten Fraunhofer-Forscher per 3D-Computertomographie historische Musikinstrumente aus der Sammlung des Germanischen Nationalmuseums. Ein Ziel ist die Standardisierung der Messergebnisse. Diese werden im Internet veröffentlicht.

 

Bislang gibt es keine Messstandards, wie alte Musikinstrumente am besten per 3D-Computertomographie untersucht werden sollen. Hierfür entwickeln die Projektpartner nun Richtlinien, sodass Museen weltweit Instrumente unterschiedlichster Klassen mit vergleichbarer Bildqualität digitalisieren können. Eine grosse Zahl von Parametern wie Strahlendosis, Belichtungszeit, Messabstand, Messdauer, Zusammensetzung der CT-Anlage und Algorithmen zur Berechnung der 3D-Datensätze müssen dabei berücksichtigt werden.

 

Bis Januar 2018 wollen die Forscher ihre Ergebnisse im Internet veröffentlichen. Diese umfassen sämtliche CT-Daten, aber auch das Messverfahren inklusiver aller Schritte dokumentieren sie detailliert und nachvollziehbar. Der Standard hält alle Details für die Computertomographie fest. Die Richtlinien geben an, wie die einzelnen Instrumente gemessen werden sollten. (cf) 

 


Nachrichten

Kritiken

Editorials

     

 

Ensembles, Veranstalter, Musikhochschulen

Impressum
AGB/Datenschutz