Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Kritiken und Berichte

Joana Mallwitz wird GMD in Nürnberg

25.10.2017 -- Die Staatsphilharmonie Nürnberg hat ab der Saison 2018/2019 mit Joana Mallwitz eine Generalmusikdirektorin. Ihr Vertrag läuft über fünf Jahre. In Zürich dirigierte sie 2016 «Macbeth».

 

Mit der Verpflichtung von Joana Mallwitz als neuer Generalmusikdirektorin des Staatstheaters ist die künftige Theaterleitung komplett. Jens-Daniel Herzog stellte die neue Orchesterchefin als «eine Dirigentin mit souveräner Technik vor, die in der Musikszene einen hervorragenden Ruf geniesst». Die international gefragte Künstlerin habe sich in ihrer Zeit als GMD am Theater Erfurt als Theaterpraktikerin ausgewiesen, die einem Orchester sowohl Sicherheit als auch künstlerische Visionen vermitteln kann.

 

Joana Mallwitz studierte Klavier und Dirigieren an der Musikhochschule Hannover. Seit Beginn der Spielzeit 2014/15 ist sie Generalmusikdirektorin des Theaters Erfurt. Davor war sie von 2006 bis 2007 als Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung am Theater der Stadt Heidelberg und von 2007 bis 2011 ebenda als Zweite Kapellmeisterin und Assistentin des Generalmusikdirektors Cornelius Meister tätig. (cf) 

 


Nachrichten

Im Gespräch

Editorials

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz